Schnupfen und Kieferhöhlen-/ Stirnhöhlenentzündung

Frau mit Schnupfen

Patienteninformation zum

Schnupfen und Kieferhöhlenentzündung oder Stirnhöhlenentzündung

Wodurch enstehen Schnupfen und Kieferhöhlenentzündung oder Stirnhöhlenentzündung ?

Beim Schnupfen handelt es sich in um eine Virusinfektion der Nasenschleimhäute. Diese Infektion verläuft in unterschiedlichen Phasen:

  • In der ersten Phase versuchen die Schleimhäute durch eine vermehrte Sekretproduktion die Viren von der Schleimhaut ab zu waschen (= Fließschnupfen)
  • In der zweiten Phase schwellen die Schleimhäute an, da vermehrt Blut und damit Immunzellen durch die Schleimhaut fließt (= Verstopfung der Nase).
  • In der dritten Phase kann dann der Schleim eindicken und das vorhandene Eiweiß des Nasensekrets stockt (= gelber Schleim besonders morgens)
  • In der vierten Phase verstopft der Schleim der Nase die Ausführungsgänge der Nasennebenhöhlen und somit staut sich der Schleim in den Nebenhöhlen. Dadurch entsteht ein Druck der sich zum Schmerz steigern kann. Nun können sich auch Bakterien in dem Schleim ansiedeln und es kann zu einer bakteriellen Infektion kommen.

Welche Maßnahmen dagegen helfen, finden Sie hier

Kontakt

HNO-Gemeinschaftspraxis

Hals-Nasen-Ohrenärzte

Allergologie • Naturheilverfahren • Homöopathie

Dr. med. Michael Schreiner

Dr. med. Stefan Nitsch

 

 

Anschrift:
Bahnhofstraße 108
82166 Gräfelfing
Deutschland

 

Telefon:

089/ 89 89 19 89

Fax:

089/ 89 89 19 88

Sprechzeiten

Mo. – Fr. 08:30 – 12:00 Uhr
Mo. – Do. 15:00 – 18:00 Uhr