Naseneingangsekzem

Was ist ein Naseneingangsekzem?

Bei einem Naseneingangsekzem handelt es sich um eine Schädigung der Haut und der Schleimhaut der Nase. Es kommt zu Borken- und Krustenbildung am Eingang der Nase und in den Nasenlöchern. Diese Krusten sind sehr störend und jucken und reizen die Nase.

 

Was ist die Ursache für ein Naseneingangsekzem?

Die häufigste Ursache ist falsches Naseputzen! Viele Menschen trocknen die Nase und das Naseninnere nach dem Schnäuzen mit dem Taschentuch innen nach.

Dabei laden sie das Taschentuch auf ihre Finger und schieben dann die Fingern in das Naseninnere, um die Nase trocken zu reiben. Oft reiben sie anschließend noch 2-3 mal mit dem Taschentuch unter der Nase waagrecht hin und her.

 

Warum soll man das Innere der Nase nicht trocknen?

Die äußere Haut der Nase geht an den Nasenlöchern noch ca. 0,5cm in das Naseninnere. Dort ist sie mit der dünnen Nasenschleimhaut fest verwachsen. Die äußere Haut kann sich dehnen, die Schleimhaut kann das nicht! Die Finger sind für unsere Nasenlöcher zu groß.

Wenn man nun mit dem Finger in die Nase geht, reißt die Schleimhaut an der Kante zur äußeren Haut ein und wird dabei verletzt. Nun können Keime durch die Rissen in das Innere der Nase gelangen und dort eine Infektion verursachen.

Gleichzeit schützt der Schleim der Nasenschleimhaut diese vor Austrocknung. Wenn wir diesen abtrocknen, wird die Schleimhaut trocken und reißt auch hier ein. Das Millieu der Schleimhaut wird dadurch geschädigt und es kann zu einer Besiedelung mit Keimen kommen. (siehe auch: Opens internal link in current windowDysbiose der Nasenschleimhaut).

An den Risse und Schleimhautverletzungen bilden sich Krusten und Borken, um den Defekt schnellstmöglich zu verschließen. Diese Borken und Krusten sind sehr störend und werden dann häufig wieder mit den Fingern entfernt, was zu neuen tieferen Verletzungen führt.

 

 

Kontakt

HNO-Gemeinschaftspraxis

Hals-Nasen-Ohrenärzte

Allergologie • Naturheilverfahren • Homöopathie

Dr. med. Michael Schreiner

Dr. med. Stefan Nitsch

 

 

Anschrift:
Bahnhofstraße 108
82166 Gräfelfing
Deutschland

 

Telefon:

089/ 89 89 19 89

Fax:

089/ 89 89 19 88

Sprechzeiten

Mo. – Fr. 08:30 – 12:00 Uhr
Mo. – Do. 15:00 – 18:00 Uhr