Heuschnupfen

Was passiert beim Heuschnupfen?

Der Heuschnupfen ist eine Opens internal link in new windowallergische Reaktion auf Pollen. Diese Pollen werden mir der Atemluft auf die Nasen- und Bronchialschleimhaut gebracht. Dort lösen sie eine allergische Reaktion aus, die unterschiedliche Beschwerden hervor rufen kann.

Wichtig ist es, die Pollen so schnell wie möglich wieder los zu werden.

Was kann ich selber tun?

Während der Pollensaison sollte man so oft wie möglich seine Nase Opens internal link in new windowspülen. Je schneller man die Pollen von der Schleimhaut entfernt, um so geringer ist die allergische Reaktion!

Auch in den Haaren sammeln sich die Pollen und deswegen sollte man abends die Haare ausspülen oder gründlich ausbürsten.

Ebenso finden sich die Pollen in der Kleidung, hier insbesondere in Wollpullover u.ä.! Die Kleidung sollte unbedingt vor dem Schlafzimmer abgelegt werden; dies gilt auch für alle Personen, die im selben Zimmer schlafen.

Lassen Sie die Fenster geschlossen und öffnen Sie nur bei geringer Pollenbelastung; diese ist in den Städten zwischen ca. 6.00 und 8.00 Uhr morgens, in ländlichen Gebieten zwischen 19.00 und 24.00 Uhr. Nach langen Regenzeiten ist die Pollenbelastung in der Luft auch gering, dies ist auch eine optimale Zeit zum Lüften.

Keinesfalls sollten natürlich die Betten oder die Wäsche im Freien getrocknet bzw. gelüftet werden!

Kontakt

HNO-Gemeinschaftspraxis

Hals-Nasen-Ohrenärzte

Allergologie • Naturheilverfahren • Homöopathie

Dr. med. Michael Schreiner

Dr. med. Stefan Nitsch

 

 

Anschrift:
Bahnhofstraße 108
82166 Gräfelfing
Deutschland

 

Telefon:

089/ 89 89 19 89

Fax:

089/ 89 89 19 88

Sprechzeiten

Mo. – Fr. 08:30 – 12:00 Uhr
Mo. – Do. 15:00 – 18:00 Uhr