Erkältungskrankheiten

Hier geben wir Ihnen einige Tipps zur Therapie und Vorbeugung von Erkältungskrankheiten:

 

Ansteigendes Fußbad:

Anzuwenden bei beginnender Erkältung, nach Durchnässung und Verkühlung um einer Erkältung vorzubeugen, bei Schnupfen, Husten, Nebenhöhlenentzündungen, bei chronisch kalten Füßen oder Fröstel-Neigung. Sie benötigen einen Eimer, der möglichst bis zu den Knien geht und in den die Füße bequem hineinpassen. Gegebenenfalls nehmen Sie 2 Eimer. Stellen Sie beide Beine in ca. 34 Grad warmes Wasser und erhöhen Sie die Temperatur alle 1-2 Minuten durch Zugeben von heißem Wasser (über 15 Minuten) auf 40 - 42 Grad Celsius. Verweilen Sie anschließend noch weitere fünf Minuten im Wasser. Anschließend die Beine abtrocknen und 20 -30 Minuten Bettruhe genießen - dabei zur Entspannung die Beine etwas hochlagern Häufigkeit: Im Krankheitsfall 1-2 mal täglich, als vorbeugende Maßnahmen in der kalten Zeit alle 1- 2 Tage am Abend vor dem Schlafengehen. Nicht anwenden sollten Sie ansteigende Fußbäder bei erhöhtem Blutdruck, bei Krampfadern, Neigung zu Krampfadern oder Venenentzündungen und Thrombosen.

 

Ingwertee:

Erkältung, Grippale Infekte (desinfizierende Wirkung gegen Bakterien und Viren), durchblutungsfördernd, hemmt Erbrechen und Übelkeit, Verdauungsanregend

 

Schwarzer Winterrettich Sirup

Wirkt bei Erkältungskrankheiten. Sie benötigen einen schwarzen Rettich sowie braunen Rohrzucker oder Honig. Öffnen Sie die Rettich Knolle indem Sie oben eine Scheibe abschneiden. Höhlen Sie vorsichtig den Rettich aus, mit einem Löffel oder Messer. Bohren Sie unten ein Loch in den Rettich. Die ausgeschabten Rettichreste schneiden Sie klein und geben die gleiche Menge Rohrzucker oder Honig dazu und vermischen das Ganze. Anschließend füllen Sie die Masse wieder in den ausgehöhlten Rettich zurück. Mit der abgeschnittenen Scheibe abdecken und auf ein Glas stellen. Nun tropft der Sirup langsam in das Glas. Mehrere Stunden oder über Nacht stehen lassen.

 

 

Kontakt

HNO-Gemeinschaftspraxis

Hals-Nasen-Ohrenärzte

Allergologie • Naturheilverfahren • Homöopathie

Dr. med. Michael Schreiner

Dr. med. Stefan Nitsch

 

 

Anschrift:
Bahnhofstraße 108
82166 Gräfelfing
Deutschland

 

Telefon:

089/ 89 89 19 89

Sprechzeiten

Mo. – Fr. 08:30 – 12:00 Uhr
Mo. – Do. 15:00 – 18:00 Uhr